top of page
  • micgue

Siegesserie geht mit nächstem Erfolg in Thierbach weiter

An die guten Leistungen der letzten Wochen konnte unsere Elf am vergangenen Sonntag beim Tabellenzweiten aus Thierbach nahtlos anknüpfen und einen verdienten 4:1 Sieg einfahren. Der Anschlusstreffer vom Thierbacher Ntaniel Koni Anfang der zweiten Halbzeit brachte zwar noch einmal Spannung in die Partie, aber hinten raus hatte unsere Mannschaft den etwas längeren Atem und konnte durch einen Doppelpack von Kapitän Sandy Eisert die drei Punkte mit nach Hause nehmen. Mit diesem Erfolg klettert unser Team auf den 7. Tabellenrang. Thierbach verliert den Tabellenführer dagegen zunächst etwas aus den Augen, aber hält weiterhin den zweiten Platz inne.

Aufstellung:

Thomas – Gentsch – Schädlich – Kreisel – Grun – Lange – Thomas – Eisert (C) – Hanowski – Schwarz – Günther

Bei vorhergesagtem Herbstwetter startete unser Team vom Anpfiff weg energisch und mit Zug zum Tor. Dies sollte bereits nach sechs gespielten Minuten schon zum Erfolg führen. Nach einem weiten Abschlag von Jamie Tyler Thomas, der wieder zwischen die Pfosten rücken musste, konnte sich Michael Günther im Strafraum konsequent durchsetzen und traf aus spitzem Winkel sehenswert an Patrick Kissner vorbei zur Führung. Dieses frühe Tor sollte zunächst Sicherheit ins eigene Spiel bringen und unsere Elf erspielte sich in der Folgezeit einige verheißungsvolle Möglichkeiten. Auf der Gegenseite versuchte sich Thierbach meist über den flinken Ntaniel Koni und die schnellen Stürmer. Ein tückischer Ball der Gastgeber landete in einer Szene zwar nur am Pfosten, aber Thomas wäre hierbei machtlos gewesen. Unser Team blieb weiterhin spielbestimmend und traf wenige Minuten später durch Michael Hanowski erneut ins Tor der Thierbacher. Die Gastgeber verteidigten relativ hoch und versuchten das Spielfeld somit eng zu halten, dies eröffnete dann aber Michael Schwarz die Möglichkeit völlig allein auf Kissner zuzulaufen, aber der Keeper blieb lange stehen und entschärfte die Situation und bewahre so seine Elf vor dem möglichen Knockout. Vor der Pause kam Thierbach noch einmal zu einer guten Möglichkeit, doch bei einem Lupfer von Lukasz Bogdanski machte sich Thomas so lang es ging und hielt den Ball sicher. Weiter zum Teils sehr gut heraus gespielte Abschlusssituationen wurden seitens unserer Elf bis zur Pause vergeben bzw. gut von den Thierbachern verteidigt. So blieb es bei der Pausenführung von zwei Toren.

Mit Beginn der zweiten Hälfte sollte es noch einmal kurz spannend werden. Es waren erst wenige Minuten gespielt, als Koni für die Gastgeber aus Nahdistanz verkürzen konnte. Unsere Mannschaft ließ sich aber nicht von ihrem Kurs abbringen und wollte den mitgereisten Fans den Sieg schenken. So versuchte man nun wieder Ball und Gegner laufen zu lassen, was sich angesichts des teils holprigen Untergrundes als schwierig erwies. Die Partie wurde im weiteren Verlauf noch einmal etwas rauer, aber keineswegs unfair. Drei Verwarnungen insgesamt unterstreichen dies an dieser Stelle. Eine Viertelstunde vor dem Schluss avancierte Kapitän Eisert dann zum Matchwinner. Per Doppelpack innerhalb von knapp vier Minuten setzte er den Schlusspunkt unter diese spannende Partie, die letztendlich einen verdienten Sieger und einen fairen Kontrahenten enthielt. Unterm Strich und angesichts der verheißungsvollen Chancen, vor allem im ersten Durchgang, geht dieser Erfolg auch in der Höhe in Ordnung, obgleich es ein schweres Stück Arbeit war, dessen man sich im Vorfeld aber durchaus bewusst war.

An diesem Wochenende empfängt unsere Elf dann die zweite Vertretung vom BSV Einheit Frohburg. Anstoß in unserer Glück-Auf-Sportstätte wird dann um 14 Uhr sein und man wird erneut versuchen wenigstens einen Punkt zu gewinnen, um weiter auf der Erfolgswelle zu reiten. Erneut mit einer engagierten und geschlossenen Mannschaftsleistung sollte dieses Vorhaben aber im Bereich des Möglichen liegen und vielleicht springt der nächste Heimsieg sogar dabei heraus.

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page